Von 1990 bis 1999 trat ich unter dem Namen Tomas Luamba auf.

 

2006   

Haus der Schöpfung, 150- Jahr Festspiel des Klosters Ingenbohl, Brunnen Text: Silja Walter, Musik: Carl Rüttimann, Regie: Esther Marty Kouyaté, Rahel Keiser

2004   

Das Rumpelstilzli, mit Stephen Thomas und Reto Fässler, Helsinki Bar, Zürich

Rosenkavalier, Oper von Strauss, Regie: Søren Schuhmacher, St. Gallen

Die Cardasfürstin, Operette von Emmerich Kálmán, Regie: Köpplinger, St. Gallen2006                        

2003

Kasimir und Karoline, Text: Ö. v. Horvath, Regie: Thomas Schweigen, ZHdK, Zürich

Meier Marilyn, Film von Stina Werenfels, mit Bettina Stucky, Stefan Kurt u.a..

2000

S'ist Krieg, nach Wallenstein von Döblin, Regie: Manfred Ferrari, ressort k, Chur

Nude Ants, Tanztheater, Regie & Choreografie: Andre Jolles, Arena Festival, Erlangen

1999

In der Einsamkeit der Baumwollfelder, Text: Bernard - Marie Koltès, Regie: Michael Neuwirth, Icaron Theater, Berlin

1998

Café Pelikan, Text: Matthias Balzer und Manfred Ferrari, Regie: Manfred Ferrari, ressort k, Chur

 

1996 / 1997

Theater Oberhausen

Leitung: Klaus Weise

 

Das gestohlene Meer, Text: Lilly Axster, Regie: Barry L. Goldmann

Ganze Tage, Ganze Nächte, Text: Xavier Durringer, Regie: Michael Neuwirth

Das Rätsel der gestohlenen Stimmen, Text: Alan Ayckburn, Regie: Barry L. Goldmann

Die Räuber, Text: Friedrich Schiller, Regie: Johannes Lepper

 

1993 - 1996

Junges Theater Göttingen

Leitung: Klaus Berg

 

Leonce und Lena, Text: Georg Büchner, Regie: Stefan Maurer

Dreigroschenoper, Text: Bertolt Brecht, Musik: Kurt Weill, Regie: Johannes Lepper

Maria Stuart, Text: Friedrich Schiller, Regie: Daniel Call

Tschechov - Einakter, Regie: Johannes Lepper

Geschwister Tanner, nach Robert Walser, Regie: Paul Weibel

Das Kettensägenmassaker, Regie: Daniel Call

Amadeus, Text: Peter Shaffer, Regie: Sascha Erdmann

Die Nächte der Geschwister Brontë, Text: Susanne Schneider, Regie: Gudrun Lelek

Die Menschen, Text: Walter Hasenclever, Regie: Daniel Danzer

Saloon ohne Wiederkehr, Westernparodie, Regie: Theresia Walser

70-er Jahre Revue, Ensemble, Schlagerparodie

Performance zum Tod von Werner Schwab, Dramatiker

usw. usf.

 

MAMU Dance Theatre

Leitung: Tadashi Endo, Göttingen

Während der Jahre in Göttingen hatte ich das Glück, dass eben dort das Butoh - Ensemble von Tadashi Endo zu Hause ist. Er hatte Unterricht bei Kazuo Ono, kennt alle Performer und hat zusammen mit seiner Frau Gabriele Endo regelmässig ein Butoh - Festival stattfinden lassen. Die Tänzer gaben auch alle Workshops, und zusammen mit dem regelmässigen Training bei Tadashi Endo hatte ich die Gelegenheit, eine in vieler Beziehung andere Welt kennen zu lernen. Ein Gastspiel in Tokio war der fulminante Höhepunkt meiner Beschäftigung mit Tanz.

1990 - 1993

Kitz - Junges Theater Zürich

Leitung: Enrique Köng

 

Das Krötenaquarium, Text: Eva Ström, Regie: Enrique Köng

Bloodbrothers, Text: Willy Russell, Musik: Urs Blöchlinger, Regie: Enrique Köng

Das besondere Leben der Hilletje Jans, Text: Ad de Bont, Musik: Jürg Kienberger, Regie: Enrique Köng

Schule mit Clowns, Text: F.K.Wächter, Regie: Ferruccio Cainero

Der Gast, nach einer Schweizer Sage, Regie: Serena Sartori

Liebe Jelena Sergejewna, Text: Ludmilla Rasumovskaja, Regie: Mani Wintsch

Diverse Forumtheater

Weiterbildung mit Augusto Boal (Forumtheater) und Renier Niens (Spieltheorie)

Ötzi, der Mann aus dem Eis, Freie Produktion mit Florian Bessler und Liawa Motto, Theaterraum Schöllerareal, Zürich und Grabenhalle St. Gallen

Der Beginn

1986 - 1989

DRAMAQUICK - L'art et la mort

Die sechs Gesänge des Maldoror, nach Isidore Ducasse, mit Florian Bessler, Reto Fässler und Annina Staub, Kanzlei - Turnhalle, Zürich, Grabenhalle St. Gallen

Schluss mit dem Gottesgericht, nach Antonin Arteaud, mit Florian Bessler, Theaterdepot Tiefenbrunnen, Zürich, Grabenhalle St. Gallen.

 

Stückverträge; u.a. Jochen Schanotta, Text: Georg Seidel, Regie: Frank Hoffmann, Theater Basel

 

1986

Abschluss Schauspiel - Akademie Zürich